Fotografie in Troisdorf

In Troisdorf gibt es eine Menge zu entdecken. Und demzufolge auch vieles, was sich zum Fotografieren anbietet. Was der Name der Stadt nicht vermuten lässt: Troisdorf ist die bevölkerungsreichste Stadt in Nordrhein-Westfalen und dem Rhein-Sieg-Kreis, sie liegt zudem zentral zwischen den Städten Köln und Bonn.

Bauwerke fotografieren in Troisdorf

Das erste Fotomotiv, das einem ins Auge springt, ist das Stadttor. Die Konstruktion aus Glas und Stahl lässt sich in unzähligen Perspektiven fotografieren, jedes Bild erhält eine neue Stimmung, eine Atmosphäre, die – je nach Fototechnik – beinahe surreal wirkt.

Apropos surreal – die Kaiserbühne in Troisdorf bietet einen ganz besonderen Anblick. Ursprünglich war das Gebäude als Hotel geplant gewesen, doch zur Fertigstellung kam es nicht. Von 1973 bis zum 13. Mai 2001 war die Kaiserbühne das ungewollte Wahrzeichen Troisdorfs, dann wurde es gesprengt. Doch ganz verschwunden ist es nicht, und die Ruine wurde von Künstlern teilweise verkleidet. Der Künstler HA Schuld bekam die Freiheit, die Ruine nach seinen Vorstellungen zu gestalten.

Restaurant-Fotografie in Troisdorf

Zahlreiche Restaurants, Kneipen und Cafés in Troisdorf regen nicht nur den Appetit an, sondern sind teilweise auch ein hervorragender Blickfang, um die Kamera auszupacken. Doch auch wenn sich in Troisdorf vielfältig und außergewöhnlich köstlich essen lässt, so zeichnet die Stadt doch eher etwas anderes aus: Bier.

Eine besondere Spezialität ist das Troilsch. Der Name klingt nicht zufällig wie „Kölsch“, vielmehr nimmt es für sich in Anspruch, durchaus mithalten zu können, und wer schon einmal ein Glas getrunken hat, wird das vollmundig bestätigen. Ebenfalls äußerst beliebt ist das TroPi, ein Pils, und das Troisdorfer Weizenbier. Eines der drei Biersorten hat man sich redlich verdient, wenn man auf Foto-Tour gegangen ist, um das „Bierhaus“ zu fotografieren. Ursprünglich hieß das „Brauhaus“, doch gebraut wird dort heute nicht mehr. Stattdessen kann man es sich in der Gaststätte gemütlich machen und die angenehme Atmosphäre genießen.

… zurück zur Startseite!